Kreismeister 2015/16

Vereinsspielplan

23. - 29. Mai 2016

Freitag, 27.05.2016

U9 F-Junioren Kreisklasse (Punktspiel)

TuS Erbstorf

-

VfL Lüneburg 2

17:00 Uhr

 

 

U11 E-Junioren Kreisklasse (Punktspiel)

VfL Lüneburg 2

-

Ochtmisser SV 2

17:30 Uhr
D-Platz

Schiedsrichter:

Till Messner
 

D-Juniorinnen Kreisliga (Punktspiel)

VfL Maschen

-

VfL Lüneburg 1

18:00 Uhr

 

 

U17 B-Junioren Kreisliga (Punktspiel)

FC Heidetal

-

VfL Lüneburg 2

19:00 Uhr

 

 

U15 C-Junioren Kreisliga (Punktspiel)

VfL Lüneburg 2

-

VfL Bleckede

19:15 Uhr
B-Platz

 

 

Herren Kreisliga (Punktspiel)

VfL Lüneburg

-

TV 1860 Neuhaus

19:30 Uhr
A-Platz

 

 

Mittwoch, 25.05.2016

U9 F-Junioren Kreisklasse (Punktspiel)

MTV Treubund Lüneburg

-

VfL Lüneburg 1

4 : 4

 

Bericht

U12 D-Junioren Kreisliga (Punktspiel)

VfL Lüneburg

-

TuS Neetze

8 : 0

 

 

Alt Liga Kreisliga (Punktspiel)

VfL Lüneburg

-

ESV Lüneburg

1 : 1

 

Spielverlauf

Dienstag, 24.05.2016

Herren Kreisliga (Punktspiel)

VfL Lüneburg

-

LSK Hansa II

6 : 2

 

Spielverlauf

Samstag, 28.05.2016

U15 C-Junioren Landesliga (Punktspiel)

JSG Aller

-

VfL Lüneburg 1

13:00 Uhr
A-Platz

 

 

U10 E-Junioren Kreisliga (Punktspiel)

TuS Brietlingen

-

VfL Lüneburg 1

14:00 Uhr

 

 

U10 E-Junioren Kreisklasse (Punktspiel)

VfL Lüneburg 2

-

TSV Mechtersen/
Vögelsen

14:00 Uhr
D-Platz

Schiedsrichter:

Till Messner
 

U17 B-Junioren Niedersachsenliga (Punktspiel)

JFV RWD I

-

VfL Lüneburg 1

14:00 Uhr

 

 

U13 D-Junioren Kreisliga (Punktspiel)

VfL Lüneburg 1

-

MTV Treubund Lüneburg 2

15:00 Uhr
B-Platz

Schiedsrichter:

Daniel Mahnke
 

U13 D-Junioren Kreisklasse (Punktspiel)

LSK Hansa

-

VfL Lüneburg 2

15:00 Uhr

 

 

B-Juniorinnen Kreisliga (Punktspiel)

TSV Elstorf

-

VfL Lüneburg

15:30 Uhr

 

 

U16 B-Junioren Bezirksliga (Punktspiel)

VfL Lüneburg

-

MTV Hanstedt

16:00 Uhr
A-Platz

 

 

Frauen Kreisliga (Punktspiel)

VfL Lüneburg II

-

SV Eintracht Lüneburg II

17:00 Uhr
B-Platz

 

 

Frauen Landesliga (Punktspiel)

VfL Lüneburg

-

SV Teutonia Uelzen

19:00 Uhr
A-Platz

 

 

Sonntag, 29.05.2016

U8 F-Junioren Kreisklasse (Punktspiel)

VfL Lüneburg

-

TuS Barskamp

10:00 Uhr
D-Platz

 

 

E-Juniorinnen Kreisliga (Punktspiel)

VfL Lüneburg

-

TuS Fleestedt

11:00 Uhr
D-Platz

Schiedsrichter:

Till Messner
 

D-Juniorinnen Kreisliga (Punktspiel)

JFV Ashausen-Scharmbeck/Patt.

-

VfL Lüneburg 2

14:00 Uhr

 

 

Vereinsspielplan

16. - 22. Mai 2016

Sonntag, 22.05.2016

U7 G-Junioren Länderpokal (Punktspiel)

FC Heidetal

-

VfL Lüneburg

4 : 5

 

 

U18 A-Junioren Landesliga (Punktspiel)

VfL Lüneburg

-

VfL Suderburg

2 : 3

 

Spielverlauf

Frauen Kreisliga (Punktspiel)

TuS Barskamp

-

VfL Lüneburg II

3 : 3

 

Spielverlauf

Frauen Landesliga (Punktspiel)

VfL Lüneburg

-

TSV Wallhöfen

5 : 2

 

Spielverlauf

Bericht

Herren Kreisliga (Punktspiel)

VfL Lüneburg

-

FC Heidetal

8 : 2

 

Spielverlauf

Samstag, 21.05.2016

U8 F-Junioren Kreisklasse (Punktspiel)

VfL Lüneburg

-

LSK Hansa 2

3 : 2

 

 

U15 C-Junioren Landesliga (Punktspiel)

VfL Lüneburg 1

-

TuSG Ritterhude

2 : 1

 

Spielverlauf

Bericht

U17 B-Junioren Kreisliga (Punktspiel)

VfL Lüneburg 2

-

MTV Egestorf

2 : 8

 

Spielverlauf

U10 E-Junioren Kreisklasse (Punktspiel)

LSK Hansa 2

-

VfL Lüneburg 2

6 : 0

 

 

U11 E-Junioren Kreisklasse (Punktspiel)

SV Eintracht Lüneburg

-

VfL Lüneburg 2

1 : 2

 

 

U15 C-Junioren Kreisliga (Punktspiel)

JSG Vastorf/
Barendorf

-

VfL Lüneburg 2

0 : 0

 

Spielverlauf

Bericht

U17 B-Junioren Niedersachsenliga (Punktspiel)

VfL Lüneburg

-

VfL Osnabrück

1 : 0

 

Spielverlauf

U13 D-Junioren Kreisklasse (Punktspiel)

VfL Lüneburg 2

-

Lüneburger SV

4 : 0

 

 

U16 B-Junioren Bezirksliga (Punktspiel)

JFV Stade

-

VfL Lüneburg

6 : 2

 

Spielverlauf

U13 D-Junioren Kreisliga (Punktspiel)

SV Eintracht Lüneburg

-

VfL Lüneburg 1

2 : 2

 

 

Freitag, 20.05.2016

U9 F-Junioren Kreisklasse (Punktspiel)

LSK Hansa 2

-

VfL Lüneburg 2

0 : 6

 

Bericht

U9 F-Junioren Kreisklasse (Punktspiel)

VfL Lüneburg 1

-

JSG Ilmenau/
Wendisch 2

9 : 2

 

Bericht

U10 E-Junioren Kreisliga (Punktspiel)

VfL Lüneburg 1

-

TSV Bardowick

2 : 0

 

 

U12 D-Junioren Kreisliga (Punktspiel)

LSK Hansa 1

-

VfL Lüneburg

3 : 5

 

 

Alte Herren Kreisliga (Punktspiel)

MTV Soderstorf

-

VfL Lüneburg

1 : 0

 

 

Donnerstag, 19.05.2016

Frauen Kreisliga (Punktspiel)

VfL Lüneburg II

-

SV Scharnebeck

5 : 1

 

Spielverlauf

Mittwoch, 18.05.2016

D-Juniorinnen Kreisliga (Punktspiel)

VfL Lüneburg 2

-

VfL Maschen

0 : 14

 

 

U11 E-Junioren Kreisklasse (Punktspiel)

VfL Lüneburg 1

-

JSG Gellersen/
Reppenstedt

4 : 3

 

 

Dienstag, 17.05.2016

D-Juniorinnen Kreisliga (Punktspiel)

VfL Lüneburg 1

-

Eintracht Elbmarsch

2 : 1

 

 

Vereinsspielplan

09. - 15. Mai 2016

Samstag, 14.05.2016

U15 C-Junioren Landesliga (Punktspiel)

VfL Lüneburg 1

-

MTV Treubund Lüneburg

5 : 0

 

Spielverlauf

Bericht

Fotos

U17 B-Junioren Niedersachsenliga (Punktspiel)

VfL Lüneburg

-

Hannover 96 II

0 : 0

 

Spielverlauf

Fotos

Donnerstag, 12.05.2016

U18 A-Junioren Landesliga (Punktspiel)

VfL Lüneburg

-

JSG Südheide 09

6 : 0

 

Spielverlauf

Mittwoch, 11.05.2016

U9 F-Junioren Kreisklasse (Punktspiel)

TSV Bardowick

-

VfL Lüneburg 1

5 : 3

 

Bericht

U13 D-Junioren Kreisliga (Punktspiel)

VfL Lüneburg 1

-

MTV Treubund Lüneburg 1

0 : 2

 

 

Herren Kreisliga (Punktspiel)

VfL Lüneburg

-

TuS Barskamp

4 : 1

 

Spielverlauf

Dienstag, 10.05.2016

Alt Liga Kreisliga (Punktspiel)

SG Brietlingen/
Bardowick

-

VfL Lüneburg

2 : 2

 

Spielverlauf

Vereinsspielplan

02. - 08. Mai 2016

Sonntag, 08.05.2016

Frauen Landesliga (Punktspiel)

TuS Harsefeld

-

VfL Lüneburg

1 : 4

 

Spielverlauf

Bericht

Herren Kreisliga (Punktspiel)

VfL Lüneburg

-

Ochtmisser SV

4 : 1

 

Spielverlauf

Samstag, 07.05.2016

U13 D-Junioren Kreisklasse (Punktspiel)

VfL Lüneburg 2

-

JSG Ostheide 2

2 : 0

 

 

U15 C-Junioren Landesliga (Punktspiel)

JFV A/O/
Heeslingen

-

VfL Lüneburg 1

2 : 1

 

Spielverlauf

Bericht

U17 B-Junioren Niedersachsenliga (Punktspiel)

VfL Lüneburg

-

SV Meppen

0 : 4

 

Spielverlauf

U16 B-Junioren Bezirksliga (Punktspiel)

VfL Lüneburg

-

MTV Soltau

4 : 2

 

Spielverlauf

Bericht

U18 A-Junioren Landesliga (Punktspiel)

JSG Geest

-

VfL Lüneburg

0 : 5

 

Spielverlauf

Freitag, 06.05.2016

Alte Herren Kreisliga (Punktspiel)

SG Bardowick/
Brietlingen/Witt.

-

VfL Lüneburg

3 : 2

 

Spielverlauf

Donnerstag, 05.05.2016

Alt Liga Kreispokal-Finale (Pokalspiel)

VfL Lüneburg

-

SG Bleckede/
Neetze

1 : 5

 

Spielverlauf

Fotos

U16 B-Junioren Bezirkspokal-Finale (Pokalspiel)

VfL Lüneburg

-

JFV A/O/
Heeslingen

1 : 0

 

Spielverlauf

Bericht

Fotos

U18 A-Junioren Bezirkspokal-Finale (Pokalspiel)

VfL Lüneburg

-

TV Meckelfeld

1 : 4

 

Spielverlauf

Fotos

Herren Kreispokal-Finale (Pokalspiel)

LSK Hansa II

-

VfL Lüneburg

4 : 5 n.E.

 

Spielverlauf

Bericht

Fotos

Mittwoch, 04.05.2016

U11 E-Junioren Kreisklasse (Punktspiel)

VfL Lüneburg 2

-

TuS Barskamp 2

17 : 0

 

 

Dienstag, 03.05.2016

U11 E-Junioren Kreisklasse (Punktspiel)

TSV Adendorf

-

VfL Lüneburg 1

3 : 2

 

 

U9.1 – 4:4 Unentschieden beim MTV Treubund

 

Zusammengefasst wurde mit diesem Ergebnis eigentlich kein Punkt gewonnen. Die Jungs haben gegen sich selbst verloren.

Positiv lässt sich hervorheben, dass vorne vier Tore geschossen wurden, das sollte in manch anderem Spiel ja schon zum Sieg reichen. Doch wenn dem Gegner die gleiche Anzahl an Treffern gelingt muss im nächsten Spiel noch einer mehr gelingen.

Nutzt Eure Chance im nächsten Spiel beim Stadtderby gegen die Lüneburger SV und gebt alles! Das Trainerteam, die Eltern und andere Fans glauben an Euch und drücken fest die Daumen!

U15.1  - 2:1 Arbeitssieg gegen TuSG Ritterhude

 

Ein schweres Stück Arbeit hat die U15.1 am Wochenende verrichtet. Bei dem 2:1 (0:1) gegen den Abstiegskandidaten aus dem Bremer Vorort Ritterhude zeigten die Grün-Weißen in der ersten Halbzeit ihre schwächste Saisonleistung und wirkten lustlos und unmotiviert bei sommerlichen Rahmenbedingungen. Trotz Personalwechsels nach bereits 10 Minuten Spielzeit mit Einwechslung von Simon und Michelle kam kein Spielfluss gegen einen mit zwei engen und defensiv stehenden 4er Reihen agierenden Gegner zustande. Damian verletzte sich mit einer Fußprellung und fehlte mit seiner Entschlossenheit in der Zweikampfführung. Nach einem Eckstoß gelang dem TuSG Ritterhude vor der Halbzeit dann der Führungstreffer.

Die Halbzeitansprache fiel dementsprechend aus. Mit einer klaren Botschaft ging es in die zweite Halbzeit und einem anderen Gesicht der Grün-Weißen. Die Folge war ein deutliches Spiel auf ein Tor. Allzweckwaffe Paul stand absolut sicher und Keeper Kilian erlebte langweilige 35 Minuten. Angetrieben von Thore, Simon, Martin, Jandro und einem endlich aufgewachten Finn ergaben sich etliche Chancen. Ein Abseitstor von Robin wurde zunächst von Schiedsrichter Tarek Mgherbi aberkannt. Den überfälligen Ausgleich erzielte Finn nach schönem Zuspiel mit seinem ersten Saisontor. Das verdiente, aber glückliche Siegtor schoss Thore mit dem Schlusspfiff aus dem Gewühl im Strafraum.

Zusammenfassend drei Punkte die mit einer dann doch entschlossenen Leistung errungen wurden.

Das nächste Saisonspiel findet am kommenden Samstag um 13:00 Uhr in Dörverden gegen die JSG Aller statt.

Für den VfL spielten:

Kilian, Damian, Jandro, Robin, Paul, Finn (1), Michelle, Simon, Martin, Thore (1), Jannik, Tim-Oliver, Corvin

U15.2 – Remis in Vastorf

 

Die JSG Vastorf/Barendorf war nicht der erste Gegner, der bereits mit dem Anpfiff auf Ergebnis halten spielte, doch 2016 waren sie die ersten, die damit auch Erfolg hatten.

Die JSG hatte in diesem Spiel zwei nennenswerte Torchancen, die Lüneburger derer unzählige, doch leider wurden sie nicht genutzt. Am Ende stand es nach 70 (+10) Spielminuten 0:0. Die lange Nachspielzeit entstand durch viele Verletzungsunterbrechungen und fehlendes Interesse der Gastgeber, das Spielgerät in den eigenen Reihen, bzw. im Spielfeld zu halten.

Bei einer der wenigen Offensivaktionen der JSG verletzte sich zunächst ein Spieler der Gastgeber schwer an der Schulter, wenig später erwischte es bei den Gästen Darweesh Khudeda Hussein, beide mussten ausgewechselt werden. Auf diesem Wege gute Besserung!

Unter dem Strich hat der VfL zu wenig investiert, um die optimale Punktausbeute zu erreichen. Die Gäste müssen sich den Vorwurf gefallen lassen, die Sache zu naiv angegangen zu sein.

Zufrieden mit seiner Leistung konnte bei den Grün-Weißen heute lediglich der Torhüter sein, denn hinten steht auch weiterhin die Null.

Vastorf/Barendorf hat sich mit allen Mitteln gegen eine Niederlage gestemmt und war mit dem Punkt mehr als zufrieden.

Für den VfL spielten:

Max-Philipp Rieck, Toni Vucic, Ömer Acar Ilgan Husejnov, Marco Kowalski,

Jan-Marvin Behr, Arthur Gazarian, Darweesh Khudeeda Hussein, Philipp Rehkopf,

Carlsson Heyken, Jan-Niclas Mindorf, Tim-Eirik Meyer, Kevin Krenz, Leon Bruns

Frauen – 5:2 Heimsieg gegen TSV Wallhöfen

 

Im Heimspiel gegen den TSV Wallhöfen konnten die 1. Damen des VfL mit einem 5:2 (2:1) erneut einen Sieg einfahren und spielen nun nächste Woche gegen den direkten Tabellennachbarn Teutonia Uelzen um Platz 5.

Dabei geriet der VfL zunächst erneut in der 3. Spielminute früh mit 0:1 in Rückstand. Danach fand das Team von Trainer Karsten Mielke gut in die Partie, kombinierte gut und belohnte sich in der 15. Spielminute mit einem Treffer durch Nadja Kühl mit dem Ausgleich. Die Kapitänin zeigte ein gutes Spiel und traf wenig später zur 2:1 Führung in der 35. Minute.

Auch nach der Halbzeit machte der VfL weiter Druck, erzielte durch Sybell Rifatovic in der 72. und erneut Nadja Kühl in der 77. Minute das 3:1 und 4:1. Durch einen fragwürdigen Elfmeter in der 82. Minute konnte der Gegner den Abstand auf 4:2 verkürzen, kam aber nicht wieder ins Spiel zurück. Die VfLerinnen konnten schließlich in der 86. Minute durch Katharina Vom-Dahl den endgültigen Siegtreffer zum 5:2 Endstand bejubeln.

U9 - Doppelsieg für die U9.1 und U9.2

 

Ein erfolgreicher Freitag für beide Mannschaften der U9. Alle Kicker haben das gezeigt, was sie können: „guten Fußball spielen“! Und die Ergebnisse können sich sehen lassen.

Mit 6:0 gewann die U9.2 gegen den LSK und beim Anpfiff eine Stunde später zum Spiel gegen die JSG Ilmenau/Wendisch 2 gelang der U9.1 ein ebenso deutlicher 9:2 Erfolg.

Alles richtig gemacht Jungs! Gekämpft, gute und schnelle Pässe gespielt, sichere  Torchancen verwertet und eine verlässliche Abwehr- und Torwartleistung als wichtige Stütze. Weiter so!

U15.1 – Grün-Weiß besiegt Rot im Stadtderby

 

Dabei spiegelt das Ergebnis mit 5:0 (3:0) nicht den tatsächlichen Spielverlauf wieder. Der MTV Treubund war engagiert in der Begegnung, ohne allerdings wirklich gefährlich vor dem Tor von Kilian aufzutauchen. Nach Personalwechsel bei Grün-Weiß ergaben sich Chancen für den VfL, die Corvin (25., 33.) und Simon M. (33.) sich nicht nehmen ließen. Dabei lag der Unparteiische mit seinen Entscheidungen hüben wie drüben wohl mehrfach daneben. Trotz Abstiegsgefahr bei MTV hatten jedoch alle Beteiligten die Nerven im Griff. Grün-Weiß legte mit dem überragenden Olli nach, der seinen Gegenspieler übersprintete und überlegt in die lange Ecke traf (37.). Ein klarer Strafstoß blieb dem VfL nach Foul an Corvin verwehrt, wobei der Keeper des MTV Glück hatte weiterspielen zu dürfen. Das Spiel war eigentlich gelaufen, doch der wiederum lauffreudige Simon M. schraubte das Ergebnis noch auf 5:0 (55.). Eine gute Note verdiente sich auch Simon J. im zentralen Bereich mit seiner übersichtlichen Spielweise.

Für den VfL spielten:

Kilian, Robin, Finn, Michelle, Jandro, Paul, Simon J., Lars, Thore, Tim-Eirik, Tim-Oliver (1), Corvin (2), Damian, Jannik und Simon M. (2)

Am 17. Spieltag am kommenden Samstag, 21.05. um 12:00 Uhr, trifft der VfL zuhause auf TusG Ritterhude.

Das Team dankt dem Baugeschäft MAHNKE für die Unterstützung!

U9.1 – 3:5 Niederlage in TSV Bardowick

 

Bei traumhaftem Wetter traten unsere Grün-Weißen gegen die ebenfalls in grün spielenden Kicker aus Bardowick an. So glich man sich auf dem Spielfeld nicht nur optisch – auch die vielen Tore waren auf beiden Seiten sehenswert, wenn auch mit dem unglücklicheren Ende für den VfL.

„Alles sucht derzeit nach der Leistung vom letzten Jahr und keiner findet sie. Es läuft nicht ganz rund“, kommentierten Trainer und Eltern.

Dennoch gab es lachende Gesichter bei unserer Mannschaft: schließlich konnte man sich über neue Bälle freuen, mit denen künftig noch besser ins Tor getroffen werden wird!

Für die Bälle von der Allianzvertretung Ingo Thorsten Schiewer ein großes Dankeschön der U9 vom VfL Lüneburg!

U16 – 4:2 Erfolg gegen den MTV Soltau

 

Bereits zwei Tage nach dem Bezirkspokalsieg musste die U16 des VfL schon wieder in der Meisterschaft gegen den MTV Soltau spielen. Nach einem solchen Triumph die Spannung hochzuhalten und den Schalter umzulegen, sollte diesmal das größte Problem sein.

Von Beginn an schien der VfL Mühe zu haben in das Spiel zu kommen. Die Aktionen wirkten schwerfällig und ideenlos. Man kam nicht richtig in die Zweikämpfe und wirkte insgesamt abgeschlagen. Soltau kam dadurch immer besser in Spiel. Die ohnehin schon enge Spielerdecke wurde dann noch ausgedünnt durch den Ausfall von Karatas und kurze Zeit später Kathmann.

In dieser Phase fiel dann auch das 0:1 für den MTV Soltau in der 26. Minute. Das spielte Soltau in die Karten, weil sie sich jetzt zurückziehen konnten und der VfL in dieser Phase des Spiels nicht genügend Druck aufbauen konnte um Soltau ernsthaft zu gefährden.

Noch vor der Halbzeit konnte sich der VfL jedoch fangen und bekam wieder Zugriff auf das Spiel, es gelang jedoch nicht, trotz guter Einschussmöglichkeiten, den Ausgleich noch vor der Pause zu erzielen. So ging es mit dem 0:1 in die Pause.

Nach der Pause bekamen die Zuschauer einen anderen VfL zu sehen. Die Aktionen wurden druckvoller und der Ball lief jetzt gut durch die Reihen des VfL. Bereits in der 47. Minute belohnte sich der VfL mit dem Ausgleichstreffer zum 1:1 durch Kathmann. Jetzt rollte Angriff auf Angriff auf das Tor der Soltauer. In der 51. Minute konnte Kathmann nur durch ein Foul im Strafraum gebremst werden, so dass der Schiedsrichter auf Strafstoß entscheiden musste. Diesen verwandelte Meyer zum Führungstreffer für den VfL. Der VfL hatte das Spiel nun in der Hand und kam nur 4 Minuten später in der 55. Minute zum 3:1 durch Kathmann, dadurch war das Spiel entschieden. Der VfL, dem das kräftezehrende Pokalspiel vom Donnerstag immer noch deutlich anzumerken war, konnte jetzt wieder etwas ruhiger spielen ohne Soltau jedoch ins Spiel zurückkommen zu lassen.

Es dauerte bis zur 75. Minute ehe der wieder eingewechselte Karatas den Ball zum 4:1 und damit zur endgültigen Entscheidung ins Tor setzte. Der MTV kam in der 78. Minute noch zum Anschlusstreffer als der VfL durch einen Fehler im Aufbauspiel unnötig den Ball verlor. Der Abpfiff des Schiedsrichters wurde dann von allen Spielern als Wohltat an diesem heißen Fußballnachmittag empfunden.

Fazit: Dem VfL gelang es das Spiel noch zu drehen und weitere wichtige drei Punkte für den Aufstieg einzufahren. Dies stellte, insbesondere vor dem Hintergrund des kräfteverschleißenden Spiels am Donnerstag, eine Herausforderung dar, die erfolgreich angenommen wurde. Jetzt gilt es die 14-tägige Pause zu nutzen und Kraft für die nächsten Aufgaben zu schöpfen.

3fache Torschützin Ina Fribus

Frauen – 4:1 Auswärtssieg beim TuS Harsefeld

 

Im Duell mit dem direkten Tabellennachbarn ging es an diesem Sonntag für die 1. Damen des VfL im Auswärtsspiel gegen den TuS Harsefeld, welches mit einem Sieg von 1:4 (1:1) für den VfL endete.

Dabei erwischte der TuS einen perfekten Start in die Partie und konnte gleich im ersten Angriff den Ball zum 1:0 in 1. Spielminute im Netz unterbringen. Der VfL, der personalgeschwächt (4 Stammspielerinnen fehlten) angereist war, ließ sich davon jedoch nicht beeindrucken und erspielte sich in den nächsten Minuten ebenfalls viele gute Chancen, bei denen es lediglich am erfolgreichen Abschluss fehlte. Dennoch sicherten sich die Gäste weiter viel Ballbesitz und kombinierten vorne stark. Auch die Abwehr leistete gute Arbeit, sodass dank der guten mannschaftlichen Leistung schließlich in der 25. Minute durch einen Treffer von Ina Fribus mit dem Ausgleich zum 1:1 belohnt wurde. Diese zeigte ein ganz starkes Spiel und krönte ihre überragende Leistung mit gleich zwei weiteren Treffern in der 58. und 78. Spielminute zum 1:3. Trotz hohen Temperaturen und voller Sonne auf dem Spielfeld wurden beide Mannschaften nicht müde um jeden Ball zu kämpfen. Für den VfL konnte schließlich Amelie Hess mit einer starken Leistung in der 90. Minute den Endstand von 1:4 für den VfL erzielen.

U15.1 - Kann Führung nicht nach Hause bringen

 

Die U15.1 hat in einem hochklassigen und fairen Spitzenspiel bei JFV A/O/Heesingen leider die Punkte nicht mitbringen können und unterlag mit 1:2(0:0).

Bei strahlendem Sonnenschein und besten Bedingungen entwickelte sich ein schnelles Spiel auf beiden Seiten.

Die Außenverteidiger Jandro Ernst und Finn Stüven hatten alle Hände voll zu tun, um die schnellen Stürmer zu halten. Der VfL hatte einen Flügellauf über Tim-Oliver Prehm, bei dem in der Zentrale Corvin Michelsen an Keeper Bjarne Schulz scheiterte. Die Jungs hatten aufgrund der Temperaturen beidseitig mit dem hohen Tempo zu kämpfen.

Nach dem Seitenwechsel hatte der JFV einige Möglichkeiten, scheiterte jedoch am gut aufgelegten Kilian Blanke. Im Gegenzug dann der Konter über Peter Meyer zu Himmern, den Tim-Oliver Prehm mit einem trockenen Schuss in die kurze Ecke abschließen konnte (46.). Diese Führung hatte jedoch keine Spielberuhigung zur Folge. Die JFV drückte weiter und konnte nach einem unbedrängten Mittelfeldlauf zum 1:1 durch Tizian Mickie Backhaus ausgleichen (57.). Trotz Umstellung und Wechsel kam dann auch noch das Pech dazu. Finn Stüven foulte im Strafraum Jan Friesen. Beim fälligen Strafstoß war Kilian Blanke machtlos (61.). Der VfL stämmte sich, um den überragenden Damian Schon, gegen die drohende Niederlage. Leider erfolglos.

Kopf hoch für das Derby am Pfingstsamstag gegen MTV Treubund!

Für den VfL spielten:

Kilian, Jandro, Finn, Robin, Lars, Damian, Simon J., Peter, Paul, Thore, Jannik, Michele, Tim-Oliver, Corvin, Simon M.

Herren – Kreispokalsieger 2016

 

Zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte konnte sich der VfL im Herrenbereich den Kreispokal sichern. Die Herren gewannen gegen den LSK Hansa II mit 5:4 nach einem dramatischen Elfmeterschießen.

Nach einer ausgeglichenen ersten Halbzeit, in der die Grün-Weißen durch ein Eigentor (39.) des LSK II in Führung gingen, hatten sie im zweiten Durchgang mehr vom Spiel und auch die besseren Torchancen. Leider konnten diese trotz zahlenmäßiger Überlegenheit, nach einer roten Karten gegen den LSK II, nicht zur vorzeitigen Entscheidung genutzt werden. Somit ging es nach dem Ausgleich (83.) des LSK II ins Elfmeterschießen, was nichts für schwache Nerven war.

Das dramatische Elfmeterschießen:

Stäcker – verschießt, LSK II – trifft, Thaqi – verschießt, LSK II – trifft, Geist – trifft, LSK II – trifft, Otte – trifft, LSK II – verschießt, Wyremba – trifft, LSK II – verschießt, Salewski – verschießt, LSK II – verschießt, Tischmann („The Legend“) – trifft, LSK II - verschießt

 

Video

 

Fotos

Herren Kreispokalsieger 2016

U16 – Bezirkspokaltriumph gegen JFV A/O/Heeslingen!

 

Nachdem der VfL auf dem Weg ins Finale bereits drei Landesligisten aus dem Weg geräumt hatte, gelang ihm jetzt im Endspiel in Rotenburg (Wümme) der ganz große Triumph.

Die Vorzeichen vor dem Spiel waren klar gesetzt. Der Gegner JFV A/O/Heeslingen ungeschlagener Tabellenführer der Landesliga und sportlicher Aufsteiger in die Niedersachsenliga ging als Favorit in dieses Pokalfinale und der VfL als Außenseiter.

Heeslingen war jedoch vorgewarnt und ging von Beginn des Spiels hochkonzentriert zu Werke. Bei bestem Fußballwetter entwickelte sich ein klassischer Pokalfight. Heeslingen hatte mehr vom Spiel und setzte den VfL unter Druck, diesem gelang es jedoch immer wieder sich zu befreien und Nadelstiche zu setzen. Diese Spielweise war auch für den VfL etwas ungewohnt, es war jedoch zu erwarten gewesen, dass man diesen Gegner nicht über ein Spiel hin dominieren konnte.

Die Zweikämpfe wurden mit einer hohen Intensität geführt und kein Ball verlorengegeben, so dass der Schiedsrichter sehr gefordert war. Heeslingen tauchte zweimal gefährlich vor dem Lüneburger Tor auf, die Chancen konnten jedoch nicht genutzt werden oder wurden vom gut aufgelegten Keeper Kaldewey entschärft.

In der 31. Minute entwickelte sich ein erneuter schneller Konter der Lüneburger der durch Karatas mit einem wunderschönen Schuss aus 25 m über den Torhüter hinweg ins lange Eck abgeschlossen wurde. 1:0 für den VfL! Heeslingen brauchte eine Zeit lang um sich zu sortieren und so gab es kurze Zeit später eine Chance für den VfL das Ergebnis zu erhöhen, diese blieb jedoch ungenutzt. Heeslingen versuchte jetzt den Ausgleich zu erzwingen, kam jedoch nicht zu hochkarätigen Chancen, weil man im Abschluss zu harmlos war. Das Spiel von Heeslingen wurde zu sehr durch das Zentrum geführt, wo die starke Innenverteidigung des VfL die Angriffe vereitelte. Mit dem Spielstand von 1:0 ging es in die Kabine.

Nach der Pause drückte Heeslingen mit Macht auf den Ausgleich und der VfL ließ sich tief hinten reindrängen und spielte auf Konter. Heeslingen hatte jedoch heute keine Mittel das Abwehrbollwerk der Lüneburger zu durchbrechen. Der VfL kam immer wieder zu Kontern, die jedoch nicht sauber zu Ende gespielt wurden, so dass der Erfolg ausblieb. Beeindruckend war vor allem die geschlossene Mannschaftsleistung des VfL, in der jeder für den anderen in die Bresche sprang, wenn der Ball mal verloren wurde. Mit zunehmender Spieldauer wurde das Spiel immer hektischer und der Frust war den Heeslinger Spielern deutlich anzumerken. Dies gipfelte in zwei Rote Karten für Heeslingen in der Endphase des Spiels, die dem VfL in die Karten spielten.

Was dann folgte, war der Abpfiff des Spiels und grenzenloser Jubel über diesen großen Erfolg. Gleichzeitig bedeutet der Gewinn des Bezirkspokals die Qualifikation für den Niedersachsenpokal in der nächsten Saison, in der weitere namhafte Gegner beim VfL vorstellig werden können.

Ein großer Dank nochmal an dieser Stelle an beide U15 Mannschaften die uns ihre Spieler ausgeliehen haben. Dies ist ein weiterer Beleg dafür, wie wichtig eine gute Zusammenarbeit, auch über die Altersgrenzen hinaus, für den Verein ist.

U16 Bezirkspokalsieger 2016

Hintere Reihe von links n. rechts:Trainer Steffen Winkler, Dirk Mohwinkel, Maik Wrede, Maxim Hecht, Sixten Mohwinkel, Lorenz Kreuzkamp, Marvin Bremsat, Tim Kathmann, Kaan Karatas, Janko Gavrilovic,Luca Winkler, Peter Meyer zu Himmern, Marvin Behr, Trainer Martin Hennig

Vordere Reihe von links n.rechts: Till Messner, Aichan Husejnov, Malik Kozybaev, Nils Meyer, Kjell Laufer,Tyrell Kaldewey, Rasmi Mohamad, Kevin Gert, Nick-Carlsson Heyken, Niklas Omland

Homepage Counter kostenlos
Zeit online
Datum von heute

VfL Lüneburg e.V.

Am Grasweg 27

21339 Lüneburg

www.vfl-lueneburg.de

Saison 2015/16

 

Niedersachsenliga

U17.1 B-Junioren

 

Landesliga

U18 A-Junioren

U15.1 C-Junioren

Frauen

 

Bezirksliga

U16 B-Junioren

VfL Lied
VfL-Lied.mp3
MP3-Audiodatei [2.9 MB]